Donnerstag, 20. Februar 2020, Berlin, Daniel Casimir & Tess Hirst | Gretchen, Berlin am 20-02-2020 *

Von 20. Februar 2020 - 20:00
Bis 20. Februar 2020 - 23:00
Club GRETCHEN
Obentrautstr. 19-21
10963 Berlin
Beschreibung:
Daniel Casimir & Tess Hirst live at Gretchen

Doors: 20.00 Uhr
Show: 21.00 Uhr

VVK: 15,00€ zzgl. Gebühr
AK: 18€

Ab 16 Jahren

Provokant lyrische Texte auf einer Mischung aus modernem Jazz und Neo Soul - kombiniert mit elektronischen Elementen.

London strotzt nur so vor atemberaubenden Talenten und so entwickelt sich seit einiger Zeit eine lebendige Szene großartiger neuer, frischer, unverbrauchter und konventionsloser Jazz-Acts. Was vor 30 Jahren Hip Hop war, ist heute dort der Jazz:
Musik, in der sich junge Menschen austoben, ohne Scheu, Grenzen zu überschreiten.
Der preisgekrönte Bassist und Komponist Daniel Casimir studierte an den Konservatorien Birmingham und Trinity Laban und nahm Unterricht bei Dave Holland. Er spielt regelmäßig mit Sarah Tandy zusammen, sowohl in ihrem Trio als auch im Quartett der Saxofonistin Camilla George. Daniel Casimir hat sich zu einem festen Bestandteil eben dieser britischen Jazz-Szene entwickelt, so spielte er schon mit Julian Joseph, Jason Rebello, Lonnie Liston Smith, Ashley Henry und Nubya Garcia, um nur einige zu nennen. Der Gewinn des „Young Jazz Musician Awards 2017” spornte ihn an, die von der Kritik gelobten EP „Escapee” aufzunehmen, die über das in London sesshafte Pionier-Label jazz re:freshed veröffentlicht wurde.
Bei unserem heutigen Konzert im Gretchen wird Daniel Casimir von der Sängerin Tess Hirst begleitet - auf ihrer gemeinsamen Debüt-LP „These Days“, die deutlich vom Londoner Umfeld des Duos gezeichnet ist, hört man provokant lyrische Texte auf einer Mischung aus modernem Jazz und Neo Soul - kombiniert mit elektronischen Elementen.
Casimir & Hirst verschmelzen hier traditionelle Jazz Sounds und führen über die 12 Tracks des Albums durch eine hochaktuelle politische und kulturelle Landschaft. „Security“ dreht sich mit fieberhaftem Groove um die Notwendigkeit von Vertrauen und Selbstschutz, während das atmosphärisch reiche „Freedom“ Freiheit und das Zurückweisen von Pflichten thematisiert - aus weiblicher Perspektive.
Casimir spielt mit einer Leidenschaft und Kraft, die in jeder der Kompositionen auf „These Days“ ihren Wiederhall findet und die zusammen mit Hirsts anmutiger Stimme eine beeindruckende Spannweite entfaltet. Casimir schafft es - trotz teils gewaltiger Breaks und Akkordwechsel - eine groovige Grundintention, ja einen Swing beizubehalten. Um dieses phänomenale Werk zu mögen, muss man nicht mal unbedingt Jazz-Fan sein.
Einfach mal darauf einlassen und vielleicht auch zweimal hören, bevor man sich ein Urteil bildet. Das ist der Klang von zwei beseelten Musikern, die sich auf der Bühne gegenseitig entdecken und sich in einem entspannten Dialog supporten und inspirieren.

https://soundcloud.com/dancasimir
https://soundcloud.com/tess-hirst

Quelle: Event auf Facebook
Karte:
Werbung:
Event nicht geprüft:
* Diese Veranstaltung wurde nicht geprüft.
Die Angaben zur Veranstaltung sind zu 90 % richtig.

Sind die Angaben zur Veranstaltung alle richtig?

Helfen Sie mit einem klick Veranstaltungensinformationen zu verbessern.
Event Eintragen @Y-E-C.de
Social:
Teilen: Facebook Share
Seite melden @Y-E-C.de


Impressum | Datenschutz